Wir blicken auf eine Geschichte zurück, die auch unsere Dorfgemeinschaft im wesentlichen mitgeprägt hat. Leider existieren aus der Gründungszeit der Freiwilligen Feuerwehr Osloß keine -Unterlagen und somit lässt  sich die Geschichte nicht genau zurückverfolgen. 

Aber nach Aussagen von noch heute lebenden Mitbürgern und Kameraden konnten wir ein wenig Geschichte zusammentragen. 

2020 bis 

2020: Corona-Pandemie schränkt Dienste und Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr Osloß weites gehend ein

2021: Corona-Pandemie schränkt Dienste und Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr Osloß weites gehend ein 

2022: Jugendfeuerwehrwartin Merle Wehmann


2010 bis 2019

2010: Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges 

2012: 40 Jahrfeier Jugendfeuerwehr Osloß

2014: Gründung der Kinderfeuerwehr Osloß 

2014: 65 Jahrfeier Freiwillige Feuerwehr Osloß

2015: Unterstellung eines Einsatzleitwagen im Feuerwehrhaus Osloß

2016: Ortsbrandmeister Dominik Hoffmann

2017: Bau eines Dritten Stellplatzes 

2018: Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens

2000 bis 2009

2005: Jugendfeuerwehrwart Dominik Hoffmann 

2009: Vergrößerung des Feuerwehrhauses 

2009: Jugendfeuerwehrwartin Daniela von der Ohe-Hoffmann 


1990 bis 1999

1992: Ortsbrandmeister Helmut Prinke 

1996: Ortsbrandmeister Karsten Teitge 

1997: 25 Jahrfeier Jugendfeuerwehr Osloß

1999: 50 Jahrfeier Freiwillige Feuerwehr Osloß



1980 bis 1989

1980: Grundsteinlegung für das Feuerwehrhaus neben dem Dorfgemeinschaftshaus 

1980: Ortsbrandmeister Reinhold Tesch

1981: Einweihung Feuerwehrhaus

1982: Übergabe des fabrikneuen Löschfahrzeuges 

1983: Jugendfeuerwehrwart Klaus Dumschat

1986: Jugendfeuerwehrwart Michael Stiegelbauer


1970 bis 1979

1970: Austausch des Löschfahrzeuges

1972: Gründung der Jugendfeuerwehr 
 Jugendfeuerwehrwart: Walter Stiegelbauer 

1972: Gebietsreform; Gründung der Samtgemeinde Boldecker Land und somit der Freiwilligen Feuerwehr Boldecker Land 

1973: Ortsbrandmeister Helmut Jung

1977: Jugendfeuerwehrwart Klaus Flohr


1949 bis 1969 

Die Feuerwehr Osloß zog in das Gerätehaus an der Hauptstraße neben der „Alten Schule“. 

Die Gemeinde Osloß beschaffte das erste Feuerwehrfahrzeug 

1949: Gemeindebrandmeister Heinrich Krösche

11.01.1957: Gemeindebrandmeister Richard Kirst, stellv. Werner Jahn 

1965: Gemeindebrandmeister Walter Jung 


1949 – Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Osloß

Am 16. Juli 1969 stellten 17 Kameraden den Antrag zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr an die Gemeinde Osloß. 

Auf der Gründungsversammlung anwesend waren: 

Karl Jung, Reinhold Sarnow, Heinrich Werthmann, Günther Weusthoff, Heinrich Schmitz, Heinrich Jahn jr., Heinrich Dürkop, Heini Müller, Robert Brasche jr., Georg Letwohn, Ernst Wehmann jr., Heinrich Przyleng, Heinz Hugz, Werner Jahn, Herbert Prinke, Hermann Selgen und Heinrich Krösche. 


Bis 1949 – Pflichtfeuerwehr

Nach gesammelten Aussagen bestand bis 1949 eine Pflichtfeuerwehr. Bei dieser Form der Feuerwehr waren alle männlichen Bürger im Alter von 18 bis 50 Jahren verpflichtet im Brandeinsatz zu helfen. 

Verantwortlich für die Pflichtfeuerwehr waren der Bürgermeister Friedrich Uhle und der Feuerwehrhauptmann Herman Dahlmann.