Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Osloß

Da die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland auch die Veranstaltungen der Feuerwehren betrafen, musste auch im Jahr 2021 die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Osloß Anfang Februar ausfallen.
Nun jedoch, in der zweiten Jahreshälfte, erlaubte es die aktuelle Situation, dass zumindest die Aktiven (Einsatzabteilung) der Ortsfeuerwehr ihre Jahreshauptversammlung Ende August im Feuerwehrhaus in Osloß durchführen konnten.
Neben dem ungewöhnlichen Datum hatte sich auch der Veranstaltungsort innerhalb des Feuerwehrhauses geändert. Die Tische und Bänke wurden nun kurzerhand in der Fahrzeughalle aufgebaut, um die Mindestanforderungen an die Abstände einhalten zu können.

Dass die Versammlung durchgeführt werden konnte, ist aber auch der erfreulich hohen Impfquote der Kameradinnen und Kameraden zu verdanken, sie lag bei den Teilnehmern der Versammlung an diesem Tag weit über 75%.
Die einzelnen Berichte aus den Gruppen waren im Wesentlichen geprägt von der langen Zeit ohne Aktivitäten und Ausbildungsdienste.

8 Tonne auf glattem Beton - das Sicherheitsprogramm für Einsatzfahrzeuge

Mitte September hatten zwei Kameraden der Ortsfeuerwehr Osloß die Möglichkeit, auf Kreisebene am „Sicherheitsprogramm für Einsatzfahrzeuge“ teilzunehmen.
An zwei Tagen wurde in einem theoretischen und einem praktischen Teil das Wissen rund um das Bewegen von Einsatzfahrzeugen in verschiedenen Situationen vermittelt.
Aus dem Boldecker Land waren neben den Teilnehmern aus Osloß auch Kameraden aus Weyhausen und Bokensdorf dabei.

Unsere nächsten Termine

27 Dez 2021;
04:00PM -
Preisskat und Knobeln

Downloads