Atemschutzstrecke mal anders

Am letzten Samstag im September machten sich elf Kameraden aus dem Boldecker Land auf den Weg nach Salzgitter. Darunter ein Kamerad und eine Kameradin aus Osloß. Ziel des Ausflugs war die Atemschutzgeräteträger Ausbildungsstrecke der Berufsfeuerwehr Salzgitter.

 

Gegen 10 Uhr kamen die Doppelkabine aus Bokendsorf und der Mannschaftstransportwagen aus Osloß mit den motivierten Kameraden an. Das Material wurde ausgeladen und vorbereitet. Nach einer intensiven Einweisung in die Strecke ging es auch los. 

Nachdem sich die ersten Trupps ( immer zwei Kameraden) mit Atemschutz, Funkgerät und Taschenlampe ausgerüstet hatte, folgte die Anmeldung bei der Atemschutzüberwachung und es folgte der Gang in die dunkle Übungsstrecke. 

Im ersten Teil der Strecke galt es einen ca. 40kg schweren Dummy mitzunehmen. Hierbei wurde die Menschenrettung simuliert. Der Dummy musste am Zielort abgelegt werden, danach ging es eine Leiter hinauf. Dort wartete dann ein aufgerollter C-Druckschlauch auf jeden Trupp. Dieser wurde durch die gesamte restliche Strecke mitgenommen und stellte somit eine zusätzliche Herausforderung dar. 

Die Übungsstrecke bietet mit diversen Hindernissen abwechslungsreiche Aufgaben, um das Vorgehen unter Atemschutz zu trainieren. Besonderheiten sind hierbei eine etwa sechs Meter lange Rampe in Kriechhöhe. Ebenfalls erwartete die Teilnehmer eine sechs Meter lange Ebene, in der nicht genug Platz ist um die Atemluftflasche auf dem Rücken zu behalten. Es muss also abgeschultert werden und die Atemluftflasche vor sich her transportiert werden. Platzangst sollte man als Atemschutzgeräteträger nicht haben. 

Während des gesamten Durchgangs wurde auch immer regelmäßig Funkkontakt mit der Atemschutzüberwachung gehalten, um auch diesen wichtigen Teil zu üben. 

Einige Kameraden hatten auch die Chance einen weiteren Durchgang machen zu können. 

Im Anschluss gab es Hot Dogs, bevor gemeinsam aufgeräumt wurde. Gegen 14:30 Uhr wurde dann der Rückweg angetreten. 

Insgesamt war es ein spannender Ausflug zu einer nicht alltäglichen Übungsstrecke, die allen Kameraden viel Spaß gemacht hat. 

Unsere nächsten Termine

26 Jun 2019;
05:00PM - 07:00PM
Jugendfeuerwehrdienst
26 Jun 2019;
06:30PM - 09:00PM
ELW-Dienst
29 Jun 2019;
12:00AM
Tagesfahrt